22.10.2018

Tod des Ehrenpräsidenten Rudolf Broens

Am vergangenen Dienstag, dem 16.10.2018 verstarb plötzlich und unerwartet Rudolf Broens der Ehrenpräsident unseres Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven 1924 e.V.  
 
Der 65-jährige startete seine 52-jährige Zugehörigkeit zum Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven als Edelknabe. Als aktiver Sänger trat er zunächst dem Grenadierzug MGV Cäcilia bei. Durch den Fußball und den BV Wevelinghoven fand er schließlich seine Schützenheimat im Jägerzug Wivelinger. Auch im Scheibenschützenzug Erftjunker war er über lange Jahre Mitglied.
 
Vom Jahre 1988 bis 1997 war er als Beisitzer und in den Jahren 1997 bis 2011 als Präsident des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven im Gesamtvorstand tätig. 
 
Rudolf Broens der im Alter von 44 Jahren zum Präsidenten des Bürger-Schützen-Vereins gewählt wurde, legte großen Wert auf die Intensivierung der nachbarschaftlichen Kontakte mit den befreundeten Vereinen und wurde so mit dem Titel des liebenswürdigsten und beliebtesten Präsidenten im Stadtgebiet Grevenbroich geehrt. In seine Präsidentschaft fällt unter anderem das große Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen des Bürger-Schützen-Vereins im Jahre 1999. Im Jahr 2000 verlieh im Regimentsoberst Manfred Moll die höchste Auszeichnung des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven - den persönlichen Oberstorden.
 
Der pensionierte Studiendirektor im gymnasialen Dienst musste krankheitsbedingt sein Amt als Präsident aufgeben und wurde von seinen Schützen in der 1. Generalversammlung 2011 zum Ehrenmitglied mit dem Titel Ehrenpräsident des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven gewählt und mit einem großen Zapfenstreich vor dem ehemaligen Rathaus seiner Gartenstadt Wevelinghoven verabschiedet.
 
Wir trauern um einen sehr engagierten Schützenkollegen und um einen wahren Freund, der seine Mitarbeit im Verein mit großem Einsatz und vor allem Dingen großer Freude ausgeführt hat.
 
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Gabriele sowie seiner Tochter Kristina und seiner großen Familie. Der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V. sowie das Jägercorps 1924 Wevelinghoven werden Ihren Ehrenpräsidenten Rudolf Broens nicht vergessen.

 

31.08.2018

Offiziersversammlung des Jägercorps 1924 Wevelinghoven

Am Donnerstag, dem 13. September 2018 treffen sich die Offiziere des Jägercorps zur Versammlung um die wichtigsten Dinge des vergangenen Schützen- und Heimatfestes 2018 zu besprechen. Um zahlreiches Erscheinen - möglichst eines Vertreters aus jedem Zug - wird gebeten. 

Eine gesonderte Einladung wird an die Postempfänger der Züge versendet.

 

29.08.2018

Sie sind das neue Schützenkönigspaar des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven

Das Schützenkönigspaar Jens und Nicole Brandofsky stammt aus den Reihen unseres Jägercorps und sie waren nach dem erfolgreichen Vogelschuss sichtlich erleichtert und überglücklich. König Jens erfüllte sich somit seinen Kindheitstraum. Als einziger Bewerber trat er am 7. Juli 2018 an die Vogelstange in der Gaststätte "Erftruhe" und ist seit dem Schützenfestdienstag nun Schützenkönig in der Gartenstadt Wevelinghoven. 

Das Schützenwesen wurde dem Berufsfeuerwehrmann und leidenschaftlichen Vespa-Fahrer in die Wiege gelegt. Seit 38 Jahren ist er im Bürger-Schützen-Verein aktiv, seine Schützenkarriere startete er bei den Edelknaben. Inzwischen ist er Mitglied im Jägerzug „Ever Jrön“. Seine Eltern Karl-Heinz und Christel Brandofsky waren 1996 / 1997 Königspaar in unserer schönen Gartenstadt Wevelinghoven. 

Gemeinsam mit seiner Königin Nicole - die als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Grevenbroich arbeitet - und den Kindern unternimmt Jens ausgedehnte Reisen, meistens im eigenen Wohnwagen. Die gesamte schützenbegeisterte Familie - Väter, Brüder, Schwäger und Neffen sind im Bürger- Schützen-Verein in den unterschiedlichste Einheiten - als Jugendschütze, als Grenadier und natürlich als Jäger aktiv und freuen sich mit dem Schützenkönigspaar auf ein unvergessliches Regierungsjahr.

Das Jägercorps 1924 Wevelinghoven gratuliert herzlich und wünscht eine unvergessliche Zeit.

18.08.2018

Neuer Zug im Jägercorps - Jägerzug "Volldabei"

10 junge Schützen mit reichlich Vorfreude auf die kommenden Schützenjahre, in der gemütlichen Gartenstadt Wevelinghoven. Der im Jahr 2017 gegründete Jägerzug "Volldabei" gibt genau dieses Bild ab. Eine Truppe mit Herz und Seele, wenn es um Schützenfest geht, die gerne die alljährliche Tradition mit ihrer Anwesenheit und ihrem Engagement unterstützen wollen. Einige von ihnen sind schon viele Jahre aktiv und bringe deshalb Erfahrung mit sich, was für ein organisiertes Auftreten spricht. Der Spaßfaktor allerdings steht an vorderster Stelle für sie und sie hoffen auf ein erfolgreiches und spaßiges Schützen- und Heimatfest 2018 und viele weitere Jare in der großen Schützenfamilie der Gartenstadt Wevelinghoven.

 

17.08.2018

25 Jahre - Jägerzug "Ärm Söck"

Die Zuggemeinschaft der Ärm Söck nahm ihren Anfang an einem 26. August nach dem Schützenfest 1993 in einer Gartenlaube auf der Wevelinghover Römerstraße. Hier trafen sich die 11 Gründungsmitglieder (Thorsten Dworschak, Michael Kees, Markus Krall, Peter T. Schaefer, Thomas Schaidl, Klaus Pierstorff, Reiner Pütz, Peter Kaufmann, Dirk Klasen, Markus Hirsch und Frank Reininghaus). Neben ehemaligen Edelknaben gehörten auch Schulfreunde und Messdienerkollegen aus Wevelinghoven im Alter von 14 bis 19 Jahren zum Gründungskreis. Der Zugname war schnell gefunden und an den eines bereits bestehenden Zuges aus dem Neusser Regiment angelehnt. Mehrheitlich sprachen sich die jungen Männer für eine Mitgliedschaft als Jäger aus – Stechschritt musste schon sein und Zylinder wurden als „uncool“ gewertet. Die nun notwendige Erftwassertaufe der Gründungsmitglieder vollzog dann am Schützenfest 1994 der damalige Jägermajor Peter Mattheisen.

Zu den vielen besonderen Erinnerungen des Zuglebens gehören vor allem die 4 gemeinsam gebauten Großfackeln. Themen waren nach dem 70-jährige Vereinsjubiläum 1994 auch der betroffen stimmende Abriss der Zuckerfabrik 1995 und der aufsehenerregende Opferstockklau 1996. Oft erzählte Anekdoten entspringen den vielen gemeinsam gesetzten Maibäumen und den ereignisreichen Marschierproben der frühen Zugjahre. Einer dieser Proben wohnte 1998 unversehens der im vorhergehenden Jahr zum Regimentsoberst gewählte Manfred Moll bei und brachte dabei so manche arme Socke ins Schwitzen. Gerne erinnern sich die Ärm Söck auch an ihre Unterstützung des Jägercorps während der ersten Jahre des Corpsschießens. Gemeinsam mit dem Jägerzug Martinus, der auch die Patenschaft für die neue Zuggemeinschaft in der Frühzeit innehatte, übernahmen die jungen Jäger für 6 Jahre in Folge den dortigen Grillstand und später auch den Getränkeausschank. 

Aufgrund der beruflichen Ausbildung und weit entfernter Studienorte mussten die Ärm Söck nach 1998 ihr Engagement für Corps und Verein immer weiter einschränken. Im Berufsleben wollten sie dann auch ihrem Namen nicht treu bleiben: Neben zwei Doktoren der Physik befinden sich auch zwei Ärzte und ein Wirtschaftsprüfer unter ihren Mitgliedern. Ab 2004 konnte der Jägerzug mit der Stellung von Vorstandsmitgliedern, Kassenprüfern und des Hofstaats von Peter VI. und Anne Schmitz 2008 weiter an der Gestaltung des Vereinslebens mitwirken. Mittlerweile sind die jährlichen Zugausflüge zu einer Tradition ihres Vereinslebens geworden. Städtetouren gehören dabei ebenso zum Programm wie Wanderungen durch die Eifel. Inzwischen beleben auch 9 Kinder die Zugfamilie. Ein weiterer Nachwuchs wird für dieses Jahr erwartet. Daher begehen die 10 aktiven Ärm Söck das 25. Zugjubiläum im engen Kreis ihrer Familien und NACH dem diesjährigen Schützenfest – wie es schon die Gründungsversammlung vorgegeben hat. 

 

16.08.2018

Jägercorpskönig - Dominik Brandt

Bei strahlendem Sonnenschein und buchstäblichem Königswetter ermittelte das Jägercorps 1924 Wevelinghoven am Samstag den 14.07.2018 seinen König. In gewohnt familiärer Atmosphäre konnten die anwesenden Schützen und Gäste einen geselligen und darüber hinaus sehr spannenden Nachmittag verbringen.

Nach einem spannenden Kampf sicherte sich Dominik Brandt vom Jägerzug „Ever Jrön“ den begehrten Titel des Corpskönigs, als er ein ruhiges Händchen mit besonderer Treffsicherheit bewies und der Rumpf des Vogels beim 83. Schuss von der Stange fiel. Schon zuvor war er als Pfänderschütze des rechten Flügels erfolgreich. „Heute war einfach mein Tag“, so der 38 Jährige überglücklich nach dem Schießen. Den Pfand des Flügels hat er seinem Zugführer Tim Weitz überlassen.

Der 1980 Geborene lebt mit seiner Frau Tanja und Tochter Mia in der wunderschönen Gartenstadt Wevelinghoven. Sein Sohn Noah kommt Ihn oft besuchen, um Spiele seines Lieblingsvereines Fortuna Düsseldorf live oder via Übertragung zu verfolgen, oder einfach nur schöne Stunden im Kreise der Familie zu verbringen. Seit 2008 arbeitet der gelernte Bankkaufmann bei einer Privatbank in der Landeshauptstadt Düsseldorf. In seiner Freizeit spielt Dominik leidenschaftlich Skat und Gitarre oder fährt mit dem Motorrad. Seit 1999 ist er Mitglied des Jägercorps und seit 2018 wieder in den Reihen des Zuges „Ever Jrön“ aufzufinden. Zudem war er als Beisitzer bereits im Bürger-Schützen-Verein und im Jägercorpsvorstand aktiv – zeitlich bedingt musste er die Ehrenämter aber niederlegen. Hier erkennt man: das Jägercorps hat einen König der fest mit dem Schützenwesen verankert ist. Neben Dominik Brandt und seiner Familie freut sich natürlich auch sein Jägerzug „Ever Jrön“ auf die Regentschaft, welche durch den Ball der Könige am Sonntagabend seinen Höhepunkt findet.

Außerdem konnten sich folgende Schützen durch Ihre Treffsicherheit auszeichnen: Rene Becker vom Jägerzug „Alte Eiche“ (Kopf), Tim Weitz vom Jägerzug „Ever Jrön“ (rechter Flügel), Benjamin de Vries vom Jägerzug „Heimattreue“ (linker Flügel) und Michael Kranich vom Jägerzug „Wievekover Jonge“ (Schweif).

Zudem zeichnete in diesem Jahr Jägermajor Reiner Schumacher den Schriftführer des Jägercorps und Zugführer des Jägerzug "Jungschützen" - Jürgen Ilbertz - mit seinem persönlichen Majorsorden aus. 

 

08.08.2018

Sie sind das Königspaar des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V.

Daniel I. Steinert und Nadine Schmitz

Das junge sympathische Königspaar hat sich riesig über die errungene Königswürde gefreut und für Daniel Steinert ist ein lang gehegter Traum, der als 2 Jähriger bereits begann, in Erfüllung gegangen. So konnte nach dem erfolgreichen Vogelschuss ausgiebig, zusammen mit vielen Gästen und Daniels Traditionszug, dem Jägerzug „Immer Durst“, gefeiert werden. Die Residenz wird das Königspaar bei Daniel´s stolzen Eltern Andreas und Birgit auf der Oststraße in der wunderschönen Gartenstadt erbauen und von hier aus über die Festtage regieren. Das Schützenwesen wurde dem jungen Kronprinzen in die Wiege gelegt. Sein Urgroßvater, ein Urgestein des BSV-Wevelinghoven, Bernhard Buchkremer, ein Mitbegründer des Tambourcorps Wevelinghoven und über Jahre der Fahnenträger des Jägerzuges „Germania“, ist Grundstein der schützenbegeisterten Familie Andreas, Birgit und Christina Steinert. Auch Großvater Gottfried Buchkremer sowie Patenonkel Heinz-Günter Buchkremer waren aktive Mitglieder des BSV-Wevelinghoven. Ein Stammbaum für einen Schützenkönig, so dachte sich die heutige Majestät. 

Das immer aktive und freundliche Königspaar ist zu jeder Zeit in den ihnen bekannten Gefilden der Gartenstadt, nicht nur bei den Feiern der einheimischen Vereine gern gesehene Gäste. Auch zu den Heimatfesten der befreundeten Vereine haben sie stets einen unvergesslichen und ehrenvollen Eindruck hinterlassen. Dadurch, dass der amtierende König nicht nur stolzer Jäger im Wevelinghovener Regiment ist, sondern auch noch aktives Mitglied im heimischen Tambourcorps „Frisch-voran“, gibt es kaum ein Wochenende seit Erringen der Königswürde, was nicht zum Feiern und repräsentieren verplant ist.

Durch seine Antrittsrede am Krönungsabend hat sich Daniel I. Steinert nicht nur in den Herzen der Schützen verewigt. Durch die Krönung wurde seine charmante Königin Nadine zu einer waschechten Wevelinghovenerin - ein echtes "Wievekover Mädche". Dazu muss man wissen, dass die Wurzeln von Nadine in Straberg liegen. Aber sie hat schnell gelernt, wie man in der Gartenstadt Wevelinghoven Schützenfest feiern und genießt. Hiervon konnten sich die Gartenstädter bereits überzeugen.

Seine Passion hat der junge König laut eigener Aussage in seiner beruflichen Tätigkeit gefunden. Hier ist er als Orthopädieschuhmacher tätig und eine große Stütze bei seinem Arbeitgeber in Neukirchen.

Nadine hat nach dem erfolgreich abgeschlossen Studium im Bereich Tourismus, ihre Wirkungsstätte in Düsseldorf gefunden und ist bei einer großen weltweit bekannten Hotelkette für alles verantwortlich was mit Reservierungen zu tun hat. Auch Sie geht voll und ganz in ihrem Beruf  auf.

In ihrer Freizeit sind beide sehr aktiv und musikalisch sowie sportlich unterwegs. So gehören aber auch gemeinsame Auszeiten vom Alltag dazu. Gemeinsam unternehmen die beiden ausgedehnte Reisen, meistens ins Passeiertal in Südtirol, wo man im Winter skifährt und im Sommer ausgedehnte Wandertouren macht. Außerdem fahren die beiden gerne nach Borkum und St. Peter-Ording - einfach mal zum Ausspannen.

Beide wollen das bevorstehende Schützenfest einfach genießen. Hierzu gehört eine stresslose Zeit mit viel Sonne und natürlich guter Laune. Ihr Regiment soll das junge Königspaar einmal von einer anderen Seite kennen lernen, Daniel und Nadine wollen neue Wege gehen und damit haben sie bereits beim Krönungsabend angefangen, als sie zum Ehrentanz zu Klängen der Gruppe Kasalla getanzt haben.

Die Wevelinghovener Schützen und Gäste dürfen also gespannt sein und sich auf ein tolles Schützenfest freuen. Hierzu werden natürlich nicht nur die schützenfestbegeisterten Eltern beitragen sondern auch der Jägerzug "Immer Durst" steht bereits in den Startlöchern und scharrt mit den Hufen. Der Grundstein für ein unvergessliches Schützenfest ist also gelegt.

Die Wevelinghovener Schützen und Gäste dürfen also gespannt sein und sich auf ein tolles Schützenfest freuen, der Grundstein für ein unvergessliches Schützenfest ist mit solch einem Königspaar sicherlich gelegt.

 

06.08.2018

Festablauf und Zugwege zum großen Schützen- und Heimatfest 2018 

 

Bedingt durch eine große Baustelle in der Krummstraße zieht der Festzug in diesem Jahr an allen Tagen durch die Brückenstraße.
Wir bitten alle Anwohner und Zuschauer der Grevenbroicher Straße sowie der Krummstraße auf diese Änderung zu achten und entschuldigen uns für diesen Umstand.

 

Samstag, den 18. August 2018

12.00 Uhr Einschießen des Schützenfestes durch die Artillerie an der Gebrüder-Grimm-Grundschule - Oststraße

16.00 Uhr Einspielen des Schützenfestes durch das Tambourcorps „Frisch voran” Wevelinghoven

19.30 Uhr Platzkonzert vor dem Rathaus in Wevelinghoven

20.15 Uhr Abmarsch der Tambourcorps und Musikkapellen mit den durch die Züge erstellten Großfackeln von der Zehntstraße über die Poststraße zum Antreteplatz des Fackelzuges auf der Langwadener Straße. 

20.45 Uhr Abmarsch des Fackelzuges

Zugweg: Langwadener-, Post-, Ober-, Grevenbroicher-, Brückenstraße, An der Obermühle, Burg-, Unterstraße, An der Eiche, Rhenania-, Oststraße, Marktplatz.

Im Anschluss Festball im Festzelt auf dem Marktplatz mit der Coverband „SCHROEDER“

 

Sonntag,  den 19. August 2018

9.00 Uhr Antreten am Rathaus zum Kirchgang

9.30 Uhr Festgottesdienst in der kath. Kirche, Unterstraße. Anschließend vor der Kirche Parade vor der Geistlichkeit. Danach Marsch zum Ehrenfriedhof Langwadener Straße zur Gefallenen- und Totenehrung. Anschließend Frühschoppen im Festzelt mit Ehrung des Edelknabenkönigs.

14.30 Uhr Großer Festzug ab Rathaus Poststraße. Im Verlauf des Festzuges Königsparade vor dem Rathaus. 

Zugweg: Post-, Ober-, Grevenbroicher-, Brückenstraße, An der Obermühle, Burg-, Zehnt-, Poststraße zur Parade am Rathaus. Fortsetzung des Festzuges über die Poststraße, Rhenania-, Oststraße zum Festzelt auf dem Marktplatz.

20.00 Uhr Ball der Könige – mit Krönung des Königs der jungen Schützen

 

Montag, den 20. August 2018

11.30 Uhr Regimentsfrühschoppen im Festzelt

17.15 Uhr Antreten zum Festzug am Rathaus

Zugweg: Post-, Ober-, Grevenbroicher-, Brückenstraße, An der Obermühle zur Parade an der ev. Kirche. Fortsetzung des Zuges über Burg-, Unterstraße, An der Eiche, Rhenaniastraße, Oststraße zum Festzelt auf dem Marktplatz.

19.30 Uhr nach der Verabschiedung des Regimentes Disco im Bierzelt mit gemütlichem Beisammensein.

 

Dienstag, den 21. August 2018

18.45 Uhr Antreten zum Abholen des Kronprinzenpaares ab Rathaus.

Zugweg: Poststraße, Zehntstraße, Unterstraße, An der Eiche und Poststraße zum Rathaus.

19.15 Uhr Großer Zapfenstreich vor dem Rathaus

20.00 Uhr Krönungsball im Festzelt

 

02.08.2018

Festablauf und Zugwege zum Schützen- und Heimatfest des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V.

Die Artikel der aktuellen Festausgabe mit allen wichtigen Informationen rund um das Schützen- und Heimatfest in der Gartenstadt Wevelinghoven vom 18. bis 21. August 2018 finden sie auf der Seite des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven unter www.bsv-wevelinghoven.info oder schneller  >> hier
Schauen sie doch auch in den kommenden Tagen mal wieder vorbei, denn die Festausgabe wird immer wieder erweitert.

Zudem wurde der Regimentsbefehl überarbeitet und präsentiert sich seit dem vergangenen Jahr in neuer Form. Auf der Zugführerversammlung wurde er von Regimentsoberst Peter Schrörs vorgestellt. Er erscheint als vierfarbig gedruckte Broschüre im handlichen Format und passt somit in jede Uniformtasche. Die Verteilung an die Züge erfolgt über die Zugführer - teilweise liegen Regimentsbefehle auch in den Geschäften aus. Ein herzlicher Dank gilt natürlich den Sponsoren: Generalagentur Schumacher, Auto Bernrath GmbH, view medien und Peter Schrörs Vorwerk.

Zudem steht der Regimentsbefehl 2018 allen Intessenten des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven auch online zur Verfügung >> im Downloadbereich  

ACHTUNG: Bedingt durch eine große Baustelle in der Krummstraße zieht der Festzug in diesem Jahr an allen Tagen durch die Brückenstraße.
Wir bitten alle Anwohner und Zuschauer der Grevenbroicher Straße sowie der Krummstraße auf diese Änderung zu achten und entschuldigen uns für diesen Umstand.
  

 

23.07.2018

Ehrenabend des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V.

Am Samstag, dem 11. August findet der Ehrenabend des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven statt. Er beginnt um 16.30 Uhr mit einem Platzkonzert vor dem Seniorenstift St. Martinus am Klosterweg. Um 17:15 Uhr tritt das Regiments an um König und Regimentsoberst zum Festzelt auf dem Marktplatz zu geleiten. Um 18:00 Uhr beginnt der Ehrenabend des Bürger-Schützen-Verein im Festzelt.

Neben der Ehrung des amtierenden Königspaares Daniel I. Steinert und Nadine Schmitz sowie des Regimentsoberst Peter Schrörs werden auch die zahlreichen Jubilare des Vereins für langjährige Mitgliedschaft geehrt. In diesem Jahr sind sogar vier Jubilare mit 70-jähriger Mitgliedschaft dabei. (Über die Jubilare aus unserem Jägercorps werden wir mit Sicherheit noch gesondert berichten).

Daniel I. Steinert und Oberst Peter Schrörs werden nach Ihren jeweiligen Ansprachen die Königs- bzw. Regimentsorden sowie Oberst Peter Schrörs seinen persönlichen Oberstorden verleihen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil ist ein gemütliches Beisammensein mit der Band "the Realtones" geplant. Alle Vereinsmitglieder mit ihren Damen sowie alle interessierten Bürger und Bürgerinnen Wevelinghovens sind zur Teilnahme an der Veranstaltung recht herzlich eingeladen. Eintritt wird nicht erhoben.

Bereits ab dem 07.08.2018 um 6.00 Uhr wird der Marktplatz für den Aufbau des Zeltes teilweise gesperrt sein und kann nur noch über die Poststraße erreicht werden. Die Zufahrten von der Oststraße sind dann nicht mehr zu befahren. 

 

17.07.2018

Jägercorpskönig 2018/2019 - Dominik Brandt

Bei strahlendem Sonnenschein und buchstäblichem Königswetter ermittelte das Jägercorps 1924 Wevelinghoven am Samstag den 14.07.2018 seinen König. In gewohnt familiärer Atmosphäre konnten die anwesenden Schützen und Gäste einen geselligen und darüber hinaus sehr spannenden Nachmittag verbringen.

Nach einem spannenden Kampf sicherte sich Dominik Brandt vom Jägerzug „Ever Jrön“ den begehrten Titel des Corpskönigs, als er ein ruhiges Händchen mit besonderer Treffsicherheit bewies und der Rumpf des Vogels beim 83. Schuss von der Stange fiel. Schon zuvor war er als Pfänderschütze des rechten Flügels erfolgreich. „Heute war einfach mein Tag“, so der 38 Jährige überglücklich nach dem Schießen. Den Pfand des Flügels hat er seinem Zugführer Tim Weitz überlassen.

Der 1980 Geborene lebt mit seiner Frau Tanja und Tochter Mia in der wunderschönen Gartenstadt Wevelinghoven. Sein Sohn Noah kommt Ihn oft besuchen, um Spiele seines Lieblingsvereines Fortuna Düsseldorf live oder via Übertragung zu verfolgen, oder einfach nur schöne Stunden im Kreise der Familie zu verbringen. Seit 2008 arbeitet der gelernte Bankkaufmann bei einer Privatbank in der Landeshauptstadt Düsseldorf. In seiner Freizeit spielt Dominik leidenschaftlich Skat und Gitarre oder fährt mit dem Motorrad.

Seit 1999 ist er Mitglied des Jägercorps und seit 2018 wieder in den Reihen des Zuges „Ever Jrön“ aufzufinden. Zudem war er als Beisitzer bereits im Bürger-Schützen-Verein und im Jägercorpsvorstand aktiv – zeitlich bedingt musste er die Ehrenämter aber niederlegen. Hier erkennt man: das Jägercorps hat einen König der fest mit dem Schützenwesen verankert ist.

Neben Dominik Brandt und seiner Familie freut sich natürlich auch sein Jägerzug „Ever Jrön“ auf die Regentschaft, welche durch den Ball der Könige am Sonntagabend seinen Höhepunkt findet.

Außerdem konnten sich folgende Schützen durch Ihre Treffsicherheit auszeichnen: Rene Becker vom Jägerzug „Alte Eiche“ (Kopf), Tim Weitz vom Jägerzug „Ever Jrön“ (rechter Flügel), Benjamin de Vries vom Jägerzug „Heimattreue“ (linker Flügel) und Michael Kranich vom Jägerzug „Wievekover Jonge“ (Schweif).

Zudem zeichnete in diesem Jahr Jägermajor Reiner Schumacher den Schriftführer des Jägercorps und Zugführer des Jägerzug "Jungschützen" - Jürgen Ilbertz - mit seinem persönlichen Majorsorden aus. 

Das Jägercorps 1924 Wevelinghoven gratuliert allen Schützen zu dem tollen Erfolg und wünscht schon jetzt schöne, frohe und gesellige Schützenfesttage - der Countdown läuft.

 

13.07.2018

Kronprinz der jungen Schützen im Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven aus den Reihen des Corps

Das Jägercorps 1924 Wevelinghoven möchte es natürlich nicht verpassen auch dem Kronprinzen der jungen Schützen seine Glückwünsche auszusprechen. 

Daniel Pohl vom Jägerzug "Erftstolz" hatte zum Ende des Schießens eine echte Serie. Erst schoss er den Schweif ab und anschließend konnte er mit dem 99. Schuss auch noch den Rumpf von der Stange holen. Dem 20-Jährigen Wevelinghovener konnte man die Freude noch Stunden nach dem Schießen anmerken.

Proklamiert wurde Daniel direkt nach dem Vogelschuss. Seine eigentliche Krönung findet am Schützenfestsonntag im Rahmen des abendlichen „Ball der Könige“ statt. Hier wird er als erste Amtshandlung die Pfänderschützen ehren, Marc Arnold vom Scheibenschützenzug "Wivekover Boschte" (Kopf), Jan Zizkat vom Jägerzug "Vollgas" (linker Flügel), Leon Möller vom Jägerzug "Vollgas" (rechter Flügel) und Daniel Pohl vom Jägerzug "Erftstolz" (Schweif).

09.07.2018

Kronprinzenpaar des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven

Auch das Jägercorps 1924 Wevelinghoven gratuliert dem neuem Kronprinzenpaar, welches aus seinen Reihen kommt, von ganzem Herzen und wünscht ein unvergessliches Jahr.

Der neue Kronprinz Jens Brandofsky ist nach seinem Vogelschuss überglücklich, „endlich habe ich es geschafft“. Er erfüllt sich damit seinen Kindheitstraum und sicherte sich, als einziger Bewerber, am 7. Juli 2018 unter dem großem Jubel der Schützen und Besucher seine Anwartschaft auf den Titel des Schützenkönigs in der Gartenstadt Wevelinghoven. Der zukünftige Schützenkönig Jens I. Brandofsky (42) wird von seiner Frau Nicole (40) als Königin, seinem Jägerzug "Ever Jrön" sowie der großen schützenbegeisterten Familie unterstützt.

Der Berufsfeuerwehrmann und seine Frau Nicole freuen sich nun auf die Krönung am Festdienstag. Erste Aufgabe wird es sein die Pfänderritter auszuzeichnen: Ingo Jacobs (Kopf), Sven Fücker (rechter Flügel), Reiner Nicklas (linker Flügel) und Peter-Josef Schrörs (Schweif).

Quelle I Foto : www.bsv-wevelinghoven.info

28.06.2018

Ermittlung des Jägercorpskönig 2018/2019

Am 14. Juli 2018 veranstaltet das Jägercorps 1924 Wevelinghoven sein traditionelles Corpsschießen um den Nachfolger für den amtierenden Corpskönig Rene Becker zu finden. Auf dem Tennisgelände Pfeifer und Langen an der Grevenbroicher Straße geht es ab 15.00 Uhr los. Neben allen Jägern sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. 

Unter den teilnehmenden Jägern wird, nach dem Motto "von Jägern für Jäger" wie in den Jahren zuvor, ein interessanter Preise verlost.

Das Schießen beginnt um 16.00 Uhr, doch bereits ab 15.00 Uhr wird der Zapfhahn geöffnet und der Grill angeheizt. Die Jägerzüge „Alte Eiche“ und „Mer mache Möt“ sorgen sich, in alt bekannter Qualität, um das kulinarische Wohl der Besucher und Gäste.

Im Anschluss an die Ermittlung des Corpskönigs erfolgt dessen Proklamation sowie die Ehrung der erfolgreichen Pfänderschützen. Zudem wird Jägermajor Reiner Schumacher seinen persönlichen Majorsorden an einen verdienten Jäger verleihen. Es wird also in mehrfacher Hinsicht spannend. 

Das Jägercorps 1924 Wevelinghoven freut sich an diesem Tag viele interessierte Besucher und Jäger zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen um schöne und gemütliche Stunden miteinander zu verbringen. 

15.06.2018

Königsvogelschuss des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven

Die heiße Phase zur Vorbereitung des Schützen- und Heimatfestes 2018 hat begonnen. So freut sich der Gesamtvorstand zum Königsvogelschuss einzuladen:

Alle Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven 1924 e.V. werden hiermit zu den folgenden Veranstaltungen am Samstag, 07. Juli 2018, an und in der „Erftruhe“, Hemmerdener Weg 55, in Wevelinghoven recht herzlich eingeladen:

Königsvogelschuss der jungen Schützen im Saal der „Erftruhe“

Programmablauf:
14.00 Uhr Pfänderschießen

Daran schließt sich das Schießen der jungen Schützen (14-24 Jahre) um die Königswürde der jungen Schützen an.

Königsvogelschuss auf dem Hochstand an der „Erftruhe“

Programmablauf:
16.30 Uhr Pfänderschießen.
18.00 Uhr Königsvogelschuss.
gegen 20.30 Uhr Heimgeleit des Kronprinzen durch das Regiment

Um zahlreiche Beteiligung an den Veranstaltungen wird gebeten, natürlich sind auch die Bürgerinnen und Bürger von Wevelinghoven recht herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

14.06.2018

Wevelinghoven feiert – für den guten Zweck

Um dem Traum vom Kunstrasenplatz näher zu kommen, hat der BV Wevelinghoven viele Ideen! Eine davon: Für den Kunstrasen eine Party veranstalten und die Erlöse diesem Zweck zukommen zu lassen. Am 16. Juni 2018 ist es soweit - der BV Wevelinghoven veranstaltet ein Fest: „Wevelinghoven feiert – für den guten Zweck“, eine Fete bei der jeder Erlös dem Projekt "Kunstrasenplatz" zu Gute kommt.

Ganz besonderes Highlight hierbei: Zu Gast ist die kölsche Band „Domstürmer“, die in und außerhalb der karnevalistischen Jahreszeit mit Hits wie „Meine Liebe, meine Stadt, Mein Verein“ oder „Ohne Dom, ohne Rhing ohne Sunnesching“ wirklich alle zum tanzen bringt.

Weitere Infos gibt es unter: www.bv-w.de

 

05.06.2018

Seniorenkaffee des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven

Der Bürger–Schützen–Verein Wevelinghoven veranstaltet am Mittwoch, 13. Juni 2018, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Pastor-Dehnert-Haus am Hemmerdener Weg einen Seniorenkaffee.

Hierzu sind alle Seniorinnen und Senioren Wevelinghovens sehr herzlich eingeladen mit dem amtierenden Königspaar Daniel Steinert und Nadine Schmitz bei Kaffee und Kuchen, sowie Dia- und Filmvorführungen von früheren Schützenfesten, viele Erinnerungen und Anekdoten aufzufrischen. 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung bis Dienstag, 12.06.2018, ist im Gemeindebüro der evangelischen Kirche ( 02181 74549 ) oder im katholischen Pfarrbüro ( 02181 74535 ) von Mo bis Do in der Zeit von 9 bis 11 Uhr erforderlich und möglich. Zudem kann man sich jederzeit melden unter
seniorenkaffee@bsv-wevelinghoven.info

25.05.2018

Stadtparkfest mit Canadierrennen

Farbenprächtige Illuminationen werden den Bereich an der Wevelinghovener Stadtparkinsel am Samstag, dem 09. Juni 2018, wieder in einmal in einen Märchenwald verwandeln. Die Wege werden sanft erhellt und zahlreiche Bäume mit bunten Lampen geschmückt und in wechselnden Farben illuminiert. Das Vorstandsteam des BSV-Wevelinghoven um Präsident Günter Piel, sowie zahlreiche Helfer werden sich um die Beleuchtung der Parkanlage kümmern und haben hierbei, wie immer, liebvoll Hand angelegt.

Eine besondere Aktion auch beim diesjährigen Stadtparkfest wird wieder, das Canadierrennen auf der Erft am Nachmittag sein. Ab 15.00 Uhr treten zahlreiche Schützenzüge und Vereine der Gartenstadt sowie befreundeter Vereine im Wettrennen auf der Erft gegeneinander an. Hierbei paddeln 6 Personen mit einem Steuermann, der selbstverständlich vom BSV Wevelinghoven gestellt wird, eine Strecke auf der Erft ab und müssen zusätzlich noch eine Aufgabe während des Wendemanövers bewältigen. Demnach ist für tolle Spannung und interessante Wettkämpfe bestens gesorgt. Natürlich können Zuschauer das komplette Rennen an den Seitenwegen sowie auf der Erftbrücke am Hemmerdener Weg verfolgen. Den schnellsten drei Booten winken attraktive Preise, diese werden auf dem anschließenden Stadtparkfest verliehen, wobei die Abendveranstaltung direkt im Anschluss an das Rennen beginnen wird.

Rund ein halbes Jahr dauerten die Vorbereitung für das Fest und die Schützen wollen auf diese Veranstaltung nicht verzichten. Der Erfolg der letzten Jahre gibt allen Recht: "In den vergangenen Jahren konnten wir zahlreiche Gäste begrüßen. Sie kommen bei Wind und Wetter - das freut uns natürlich," so Präsident Günter Piel. Alle Vorbereitungen für das Fest sind getroffen und der Bürger-Schützen-Verein wird die Veranstaltung wie im vergangenen Jahr im Bereich vor der Brücke ausrichten. Für gute Stimmung ist gesorgt: „Geboten wird generationenübergreifende und extrem abwechslungsreich Musik von einem bekannten DJ“, so Marcus Odenthal, der Vizepräsident des Vereins und selbst über Jahre aktiver Musiker.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste haben die Schützen selbstverständlich Bestens gesorgt - mit dem Foodtruck der "Rauchmeister" wird Neuland betreten. Aber die Schützen sind dich sicher, dass sie mit den Burgerkreationen der "Rauchmeister" den richtigen Nerv Ihrer Besucher treffen.

Der Bürger Schützen Verein freut sich auf alle Wevelinghovener sowie hoffentlich zahlreiche Gäste aus nah und fern. Karten im Vorverkauf sind bei den Lottoannahmestellen der Familie Burbach - Marktplatz & An der Zuckerfabrik - sowie bei Tank Schäfer - Nordstraße - erhältlich.

24.05.2018

Festivalfeeling zum Vatertagsfest

Das Vatertagsfest mit großem Schützenfußballturnier war für die Gartenstadt wieder mal ein voller Erfolg: Tolle Stimmung, spannendes Turnier, begeisterte Dartspieler am Fußballdart und leckere Getränke lockten mehrere hundert Gäste an den Sportplatz „Hemmerdener Weg“, die bis in die späten Abendstunden ausgelassen feiern konnten „Es war durchgehend eine überragende Stimmung. Alle haben mitgesungen, mitgetanzt und einen tollen Tag gehabt.“, erzählt Simon Büttgenbach von den "Erftjägern". Dass das Vatertagsfest so gut wurde, lag auch an der musikalischen Begleitung der Allrather Band, „Butz Bravo“, die mit Coversongs und rockigen Bässen den Großteil der Zuschauer an die Bühne gelockt hat.

Doch auch sportlich ging es hoch her: Leider konnte sich kein Jägerzug unter die ersten beiden Platzierung des Turniers spielen - jedoch gelang es, nach jahrelangen Versuchen, dem Grenadierzug "Zylinderköpp" am Ende den Titel zu holen. Knapp gewannen die Grenadiere im Finale gegen die "Schärpe Boschte" aus dem Scheibenschützencorps mit 5:3 nach Elfmeterschießen.
Beim Gothaer-Elfer war es Christian Heinrichs, der mit drei verwandelten Elfmetern seine Klasse vom Punkt zeigen konnte. Als Preis hat das Gothaer-Servicebüro „Schumacher & Büttgenbach“ zwei Eintrittskarten für ein Spiel der Bayern in der Allianz Arena plus 100 Euro Fahrgeld gesponsert.
Bei der Torschützenkanone erfüllte sich ein Spieler einen Traum: Mit sechs Treffern zeigte Tim Bernrath von den "Zylinderköpp" seine Klasse.
Die Sonderattraktion des Turniers in Form des Fußballdarts gewann Marvin Peterleweling mit 95 Punkten und erhielt einen Gutschein über 250 Euro vom Reisebüro Broich aus Kapellen.

Eines steht jedoch schon heute fest: nächstes Jahr greifen die "Erftjäger" wieder an und werden am 30. Mai 2019 wieder alles für einen wundervollen Vatertag geben. Informationen findet man jederzeit auf die Facebook Seite
Schützenfußballturnier Wevelinghoven

01.05.2018

Vatertagsfest mit großem Schützenfussballturnier

Bollerwagentour, Kanufahrten, interne Grillwettbewerbe, Biergartentouren oder einfach den Tag mit den Kindern verbringen – die Liste an möglichen Tätigkeiten an Vatertag für die Herren der Schöpfung ist lang. Und wer in den Kalender schaut, der stellt fest: Schon bald ist Vatertag!

Seit mehr als 35 Jahren gehört das „Schützenfußballturnier“ in Wevelinghoven ebenfalls zu einer wahren Attraktion an Vatertag und hat schon immer den ein oder anderen Schützenkönig aus der Gartenstadt auf dem 7er Feld entzückt.

Wie auch im letzten Jahr gibt der Jägerzug Erftjäger um die Veranstaltungsleiter Simon Büttgenbach und Raphael Drahs Vollgas und mischt das gute Altbewährte mit neuen Highlights: „Die 0,3 Liter Krüge mit bayrisch Hellem und Weizen von der Erdinger Brauerei sind hervorragend bei den Leuten angekommen. Zudem wollen wir wieder mit dem stattfindenden Turnier, möglichst viele Schützen auf den Platz bringen. Und wer nicht mitspielt, kann in unserem tollen Erdinger-Biergarten verweilen.“, erklärt Büttgenbach.

Das neue Highlight stellt Drahs vor: „In diesem Jahr werden wir die DJ Pult mehr in den Thekenbereich verlagern und mit viel Licht untermalen. Ein professioneller DJ aus unseren Reihen wird für Riesen-Stimmung sorgen!“

Natürlich kann man während des Turniers auch etwas gewinnen. Neben den beiden Siegerpokalen steht der traditionelle Gothaer-Elfer an der Tagesordnung: „Als Hauptgewinn sponsert das Gothaer Servicebüro Schumacher & Büttgenbach zwei Karten für ein Spiel der Bayern in der Allianz-Arena.“, fügt Drahs hinzu.

Man sieht also: Die Erftjäger geben alles, um das „Vatertagsfest mit großem Schützenfußballturnier“ noch besser zu machen.

Wer mehr über das Event erfahren möchte, der geht am besten auf die Facebook Seite
Schützenfußballturnier Wevelinghoven
und kontaktiert die Jungs!

14.04.2018

1. Generalversammlung des BSV Wevelinghoven

Am Dienstag, dem 01. Mai 2018 findet im Festzelt auf dem Marktplatz die 1. Generalversammlung des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V. statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. In diesem Jahr stehen Wahlen zum Gesamtvorstand sowie die Wahl eines neuen Ehrenmitgliedes auf dem Programm. Zudem muss die wichtigste Frage des Jahres geklärt werden: "Findet auch in diesem Jahr wieder ein Schützen- und Heimatfest statt?". Alle Mitglieder sollten diese Frage mit einem lautem "Zoch-Zoch" beantworten.  Der Vorstand bittet um eine rege Teilnahme.

Die Einladungen finden sie unter
www.bsv-wevelinghoven.info

Zudem findet die Abgabe der Zugmeldungen mit Einzahlung des Zuggeldes an folgenden Terminen statt:
Freitag 04.05.2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr und Sonntag 06.05.2018, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr, jeweils im Schützenzimmer, Poststraße 19.
Alle Züge werden gebeten sich entsprechend vorzubereiten und an der Zugmeldung teilzunehmen. Alle Jägerzüge sollten daran denken das Mitgliederformular in zweifacher Ausfertigung mitzubringen.

02.04.2018

Tanz in den Mai mit dem Jägercorps 1924 Wevelinghoven

Am Montag, dem 30. April 2018 findet im Festzelt auf dem Marktplatz wieder der traditionelle "Tanz in den Mai" des Jägercorps 1924 Wevelinghoven statt. Das Corps freut sich zahlreiche Gäste zu einem schönen bunten Abend begrüßen zu dürfen. Doch zunächst wird gemeinsam der Maibaum auf dem Marktplatz der Gartenstadt Wevelinghoven gesetzt. Ab 18.00 Uhr wird herzlich auf ein Freibier eingeladen.

Zum gemeinsamen tanzen und klönen in den Mai sind ab 19.00 Uhr alle Interessenten herzlich willkommen. Der bekannte Mallorca-DJ Andy Luxx - der Partyfuchs - wird den Abend mit stimmungsvoller Musik gestalten und das Zelt zum kochen bringen. Keine Musikrichtung ist ihm fremd, er kann jedes Publikum begeistern, auch wenn seine Schwerpunkte sicherlich im Schlager-, Party- und kommerziellen Discobereich liegen. So darf man gespannt sein und sich auf einen erlebnisreichen und kurzweiligen Abend freuen.

Vorverkaufskarten sind bei Harry Plotter - Poststraße, Tank Schäfer - Nordstraße und Lotto Burbach - Marktplatz zum Preis von 9,- EUR pro Vorverkaufskarte erhältlich.

01.03.2018

Jahreshauptversammlung des Jägercorps

Am Sonntag, dem 11. März 2018 findet um 11.00 Uhr in der Gaststätte „Erftruhe“, am Hemmerdener Weg die Jahreshauptversammlung des Jägercorps 1924 Wevelinghoven statt.

In der Hoffnung möglichst viele Jäger in der Erftruhe begrüßen zu können
verbleiben wir mit grün-weißem Gruß

Vorsitzender & Jägermajor Reiner Schumacher
Geschäftsführer Marco Hilgers

 

Die Einladung als pdf-datei finden sie >>hier

24.02.2018

Frühjahrsputz mit dem BSV Wevelinghoven

Die Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins und interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger treffen sich am Samstag, dem 10. März 2018 um 11 Uhr an der Stadtparkinsel - Hemmerdener Weg. Von dort werden wir unsere Sammlung an den verschiedenen Bereichen unseres Ortes starten. Die hierfür benötigten Materialien werden uns von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt (Müllsäcke und Arbeitshandschuhe). Da die Mittel jedoch relativ knapp bemessen sind, wäre es schön, wenn der Eine oder Andere vielleicht für sich selbst ein paar alte Arbeitshandschuhe mitbringt für den Fall, dass die uns zur Verfügung gestellten Materialien nicht reichen.

Im Anschluss ist im Garten des Ehrenoberst Manfred Moll ein kleiner Umtrunk für alle Helfer geplant.